Zahnärzte ::: Dr. Schindler · Dr. Müller und Kollegen

Dr. Schindler · Dr. Müller & Kollegen


Zahnärzte

Mit viel Gefühl und Erfahrung

Zahn-OP
Chirurgie auf dem Behandlungsstuhl

Oralchirurgie

Für oralchirurgische Eingriffe gibt es verschiedene Gründe:

  • Beherdete Zähne, die eine Fernwirkung auf ein anderes Organ im Gesamtorganismus haben. können über Wurzelspitzenresektionen erhalten werden.
  • Verlagerte Zähne sollten aus allgemeinmedizinischen Gründen nicht so belassen werden, wenn sie kariös zerstört sind oder als schief stehende Weisheitszähne die gesund gewachsene Zahnstellung beeinträchtigen.
  • Krankhafte Veränderungen an Kieferknochen und Weichgewebe können ebenfalls chirurgische Maßnahmen erforderlich machen.

Traumatologie

Durch Sport und Unfälle im Straßenverkehr kommt es häufig zu Schäden an Zähnen, Kiefer- und Gesichtsknochen. Kiefergelenke und Weichteile können dabei ebenfalls verletzt sein. In solchen Fällen werden Wiederherstellungsmaßnahmen schnellstmöglich erforderlich. Unfallpatienten werden selbstverständlich sofort betreut und versorgt.

Implantologie

Implantat
Implantat

Implantate sind eine optimale Lösung, um fehlende Zähne zu ersetzen oder konventionellen Zahnersatz (Befestigung einer Brücke) bei ungünstigen Kieferverhältnissen fest zu verankern. Als künstliche Zahnwurzeln vermögen sie - aus dem körperverträglichen Metall Titan bestehende - mit dem umliegenden Knochen fest zu verwachsen. Dadurch verhindern sie den Knochenschwund in zahnlosen Kieferabschnitten und erhalten so das natürliche Aussehen. Dies ist mit herkömmlichem Zahnersatz nicht in gleicher Weise durchführbar, da für eine Brücke oder Krone gesunde Nachbarzähne abgeschliffen werden müssen, um die Trägerfunktion übernehmen zu können. In diesem Fall wird außerdem die Zahnwurzel nicht ersetzt, so dass sich der darunter liegende Knochen zurückbilden kann.

Im Rahmen einer individuellen Beratung finden wir gemeinsam die bestmögliche Lösung für Sie.